Spannende Ergebnisse bei der Schulrunde der 59. Mathematik-Olympiade

Mit der 1. Stufe der Mathematik-Olympiade beginnt an Thüringer Gymnasien alljährlich die Saison der Schülerwettbewerbe. Die Teilnehmenden hoffen, beim Problemlösen kühlen Kopf zu bewahren und von Denkblockaden verschont zu bleiben, ihre Lehrkräfte stürzen sich gleich anschließend neugierig auf die Korrektur: Welche Aufgabentypen bereiten den Schüler(inne)n Schwierigkeiten, bei welchen entfalten sie ihre Kreativität und Kompetenz?
Liegen die "üblichen Verdächtigen" vorn, oder lässt vielleicht ein bislang unentdecktes Supertalent erstmals aufhorchen?

Nun, die Überschrift hat ja schon viel verraten: Von den sieben Schulsieger(inn)en 2018 konnten nur Sarah Elena Gründl (9 LF, "perfect score" im Vorjahr) und Niklas Lindenlaub (8 LF1) ihren Titel verteidigen, in allen anderen Klassenstufen feierten die Erstplatzierten ihre persönliche Premiere auf dem gymnasialen Goldrang. Logischerweise gilt dies unvermeidlich  für Merle Weggen (5 F), die ja 2018 noch Grundschülerin war -- mit ihrem Einstand am Eli dürfte sie zufrieden sein. Ein ganzes Jahr auf seine MO-Chance warten musste dagegen Collin Luther (6 LF), der sie aber umso eindruckvoller gleich zu einem klaren Jahrgangssieg nutzte. Auch Leo F. Schindler (7 F), der sich schon bei drei umjubelten musikalischen Auftritten im Kunstpavillon schulweit einen Namen gemacht hat, bestieg den Mathe-Thron seiner Klassenstufe zum ersten Mal. Gleichfalls engagierter Chorsänger ist der MO-Sieger des Doppeljahrgangs 9/10, Georg Hasanow (10 F), der seine mathematischen Fähigkeiten über die letzten Jahre so kontinuierlich entwickelt hat, dass wir ihm auch in der 2. Stufe einiges zutrauen.

Letzteres gilt erst recht für unseren Technik-Tüftler und Elektronik-Champion Yannick Höffner (A21 M1), der mit 34 von 40 Punkten nicht nur die höchste Punktzahl aller 44 Schulrunden-Starter 2019 und Platz 1 in Klassenstufe 11 schaffte, sondern dabei außerdem sämtliche Abiturienten hinter sich ließ (alle Teilnehmenden aus der Kursstufe bearbeiteten dieselben Aufgaben) -- wir gratulieren herzlich zu den hervorragenden Leistungen unserer Mathe-Asse am 19. bzw. 26. September 2019!

Voraussichtlich 19 Eli-Schüler(innen) haben sich für die 2. Stufe der MO qualifiziert, der Kreisentscheid wird am 13. November ausgetragen.
Eine Übersicht der besten Ergebnisse hängt seit unserem Herbstfest im "Glaskasten", zusammen mit der Einladung zur Siegerehrung.
Außerdem gibt's die Spitzen-Resultate natürlich wie immer auf schulsieger.de.

H.B.

Zum Seitenanfang