Hier ein Auszug aus der Information an die Schulelternvertretung vom heutigen Tag:
 
"Sehr geehrte Frau Apel-Spengler, sehr geehrte Frau Weggen, sehr geehrter Herr Kaffee,
 
[...] Seit gestern Abend liegt eine neue Information zur Umsetzung der neuen Maßnahmen vor. Danach müssen wir nun auch handeln und stellen nun den Schulbetrieb entsprechend weiter um:
 
Zusätzlich zu den Stufen 7 bis 9 werden nun auch die Stufen 10 bis 12 in A- und B-Wochen-Gruppen eingeteilt.
Die A-Gruppen kommen bis kommenden Mittwoch (09. Dezember 2020) an die Schule, die B-Gruppen ab kommenden Donnerstag (10. Dezember 2020). 
 
Alle anderen getroffenen Maßnahmen bleiben bestehen.
 
Zudem ist Folgendes beschlossen worden:
Kursarbeiten und Tests können weiterhin geschrieben werden. Betrifft es eine ganze Klasse oder einen gesamten Kurs, so sind für die Stufen 10 bis 12 die Stunden 9 und 10 zu nutzen: Die Schülerinnen und Schüler werden hierfür von der unterrichtenden Lehrkraft eingeladen.
Eine Leistungsüberprüfung im Bereich des "normalen Unterrichts" (nach Stundenplan) kann geschrieben werden, wenn diese Leistungserhebung sowohl in der A-Gruppe als auch in der B-Gruppe in abgeänderter Form wiederholt wird (Chancengleichheit).
 
Auch die Nachschreibetermine für alle Stufen (Dienstag oder Donnerstag) bleiben bestehen. Die Schülerinnen und Schüler werden gebeten an den üblichen Stellen die Aushänge zu sichten.
 
Mit dem Beschluss auch weiterhin Leistungstests durchzuführen, möchten wir gerade in den Stufen mit am Ende des Schuljahres versetzungsrelevanten oder halbjährlichen abiturrelevanten Entscheidungen für eine solide Notenbildung/-findung sorgen."
 
Tino Nazareth                                                                                                               Eisenach, 02. Dezember 2020
(Schulleiter)
Zum Seitenanfang