"Gut Ei und Kikeriki"

Am vergangenen Samstag fand in Eisenach der alljährliche „Sommergewinn“ statt. Unter dem Motto „Doamals em ahlen Isenach“ zogen über 1000 Mitwirkende beim Festumzug ab 14Uhr durch die Stadt, darunter auch Schüler der Klassen 5-12, Frau Enke, Frau Brandt und der Schulleiter Herr Nazareth. Viel Sonnenschein und nahezu sommerliche Temperaturen sorgten für eine gute Stimmung und strahlende Gesichter. Den Laufgruppen, Kapellen, Spielmannszügen und Pferden, welche die Festwagen und Kutschen durch die Straßen bewegten, wurde begeistert zugejubelt. Auch kulinarische Köstlichkeiten wurden den Teilnehmern des Umzugs vom Publikum gereicht, um sich für die Wegstrecke von der Weststadt zum Marktplatz zu stärken.
Im Anschluss daran besiegte Frau Sunna den Winter im traditionellen Streitgespräch, was auch in diesem Jahr dazu führte, dass der Winter symbolisch in Form einer Strohpuppe verbrannt und somit vertrieben wurde.

 

(01.04.2019/BC)

Zum Seitenanfang