Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

sehr geehrte Schüler,

 

am 15. Dezember 2020 findet der Unterricht wie bisher geplant "normal" statt. Die Klassen und Kurse werden ab der Stufe 7, in A- und B-Gruppen getrennt, unterrichtet. Die Klassen der Stufen 5 und 6 werden weiter in festen Gruppen unterrichtet.


Auch wird am 15. Dezember 2020 der Nachschreibtermin regulär stattfinden (9. und 10. Stunde).

 

Am Mittwoch, 16. Dezember 2020, kommt es zur Reparatur der Heizung im Schulhaus. Das Schulhaus wird an diesem Tag nur notbesetzt sein, d.h. dass sich neben den Mitgliedern der Schulleitung, nur vereinzelt Lehrkräfte im Haus aufhalten werden. Das Sekretariat ist den ganzen Tag nicht besetzt. Wenn Sie die Schule erreichen möchten, nutzen Sie bitte hierzu nach Möglichkeit die Emailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Tino Nazareth                                                                        Eisenach, 14. Dezember 2020 (19.10 Uhr)

(Schulleiter)                                                                                            

 

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

liebe Schüler,

 

wie sicher schon der Presse entnommen wurde, stehen erneut Veränderungen an, die auch direkt auf die Beschulung Einfluss nehmen.

 

Für die Zeit ab 16. Dezember 2020 (bis mindestens 08. Januar 2021) ist konkret folgendes Umzusetzen:

 

Alle Schüler (w/m/d) sind im Distanzunterricht zu beschulen. Für die Schülerinnen und Schüler der Stufen 1 bis 6 ist eine Notfallbetreuung anzubieten.

Schülerinnen und Schüler im Abschlussjahrgang (A21) können zum Zweck notwendiger Leistungsfeststellungen an die Schule geholt werden. 

 

Für den Unterricht am Elisabeth-Gymnasium Eisenach gilt:

 

Stufen 5 und 6:

Alle Schülerinnen und Schüler erhalten spätestens am Dienstag, 15. Dezember 2020 während des Präsenzunterrichts Aufgaben für den Unterricht im häuslichen Umfeld bis 08. Januar 2021. 

Lösungen bzw. Hinweise zu den Aufgaben werden über die TSC gegeben. Teilweise befinden sich diese auch schon in den am Dienstag ausgeteilten Unterlagen.

Vereinzelt werden auch, damit die Schülerinnen und Schüler der beiden Stufen sich üben können, Aufgaben über die TSC angeboten.

Die Kolleginnen und Kollegen, die derzeit in den Stufen 5 und 6 eingesetzt sind, werden mehrfach Videosprechstunden organisieren, so dass der Kontakt zur Klasse und zur Lehrkraft nicht verlorengeht. Diese Sprechstunden können auch von den Sorgeberechtigten zur (Erst)Kontaktaufnahme genutzt werden.

Die Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 und 6 werden ab 16. Dezember 2020 im häuslichen Umfeld nicht mehr nach Stundenplan unterrichtet.

 

Besteht Bedarf an einer Notfallbeschulung, so wird gebeten, diese bis mindestens einen Tag vor Notwendigkeit gegenüber der Schule unter den bekannten Wegen (Email/Telefon) anzuzeigen. Danke.

 

Stufen 7 bis 12:

Alle Schülerinnen und Schüler haben Unterricht nach Stundenplan. Daher ist auch an jedem Morgen der Blick auf den Vertretungsplan notwendig. 

Die Kolleginnen und Kollegen sind angehalten grundsätzlich möglichst Unterricht über die TSC zur gewohnten Zeit (nach Stundenplan oder entsprechend Vertretungsplan) anzubieten. Sollte es einem Kollegen (w/m/d) nicht möglich sein, Unterricht über die Videofunktion der TSC anzubieten, werden zum Fach und zum Zeitpunkt des eigentlichen Unterrichts Aufgaben über die TSC zur Verfügung gestellt. Derzeit werden Aufgaben unter "KURSE" und "TEAMS" abgelegt. Wir werden schnellstmöglich eine Vereinheitlichung der Vorgehensweise (Ablage) anstreben. Die Schüler (w/m/d) werden gebeten bis auf Weiteres unter beiden Bereichen nach Aufgaben zu schauen.

Der Unterricht endet täglich nach Stundenplan, am 22. Dezember 2020 nach Schuljahresplan nach dem 1. Block.

 

nur Stufe 12:

Schülerinnen und Schüler der A21 können noch bis 22. Dezember 2020 zu bewerteten Leistungserbringungen in die Schule "bestellt" werden.

Hierzu werden Absprachen durch die entsprechenden Fachlehrkräfte oder der Oberstufenleitung mit den SchülerInnen erfolgen.

 

Bei Fragen gern an 03691-890074 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. direkt an die unterrichtende Lehrkraft.

 

Tino Nazareth                                                                                      Eisenach, 14. Dezember 2020 (18.57 Uhr)

(Schulleiter)

 

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,
 
ich möchte Ihnen mitteilen, dass ab kommender Woche die B-Gruppe der Klasse 8F wieder vor Ort nach Stundenplan beschult wird.
Die B-Gruppe bleibt bis einschließlich Mittwoch, 16. Dezember 2020. Die A-Gruppe kommt am Donnerstag (17. Dezember) und am Freitag (18. Dezember 2020) in die Schule. 
 
 
Bei Fragen gern an mich.
 
 
 
Tino Nazareth                                                                              Eisenach, 10. Dezember 2020 (14:14 Uhr)
(Schulleiter)
 
 
 
Sehr geehrte Sorgeberechtigte, liebe Schüler,
 
auf Grund zahlreicher Ausfälle in den vergangenen Tagen und dem weiterhin auch in den kommenden Tagen zu erwartenden Unterrichtsausfall durch fehlende Lehrkräfte haben wir heute in der Schulleitung folgenden Entschluss zur weiteren Beschulung der Schülerinnen und Schüler der Stufe 9 beschlossen:
 
A) Alle Schülerinnen und Schüler der Stufe 9 werden nach dem Stundenplan der Klasse 9LF1 unterrichtet. Der gültige Plan am Ende dieser Nachricht.
 
B) Dies gilt ab Donnerstag, 10. Dezember 2020 bis Dienstag, 22. Dezember 2020.
 
C) In den Präsenzunterricht treten ein:
 
aa) am Donnerstag (10. Dezember 2020) und am Freitag (11. Dezember 2020) nur die Schülerinnen und Schüler der B-Gruppe der Klasse 9LF1,
bb) am Montag (14. Dezember 2020) und am Dienstag (15. Dezember 2020) nur die Schülerinnen und Schüler der B-Gruppe der Klasse 9LF2,
cc) am Mittwoch (16. Dezember 2020) und am Donnerstag (17. Dezember 2020) nur alle Schülerinnen und Schüler der Klasse 9LF3,
dd) am Freitag (18. Dezember 2020) kommen bitte nur die Schülerinnen und Schüler der B-Gruppe der Klasse 9LF1.
 
D) Alle anderen Schülerinnen und Schüler der Stufe 9 haben ab morgen (Donnerstag, 10. Dezember 2020) Unterricht im häuslichen Umfeld.
 
E) Alle Schülerinnen und Schüler sind zur Teilnahme verpflichtet. Verhinderungen sind, wie sonst auch, über das Sekretariat auf den bekannten Wegen anzuzeigen.
 
F) Es sind mögliche Vertretungen, so wie über die Homepage bekanntgegeben, zu beachten.
 
G) Es ist auf der TSC ein Kurs "Stufe 9" für alle Schülerinnen und Schüler der Stufe 9 eingerichtet, so dass alle an (Video)Konferenzen, ob mit Bild oder Ton, teilnehmen können. Ebenso werden dort auch Aufgaben hinterlegt.
 
 

Stunde/Tag

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

1.

Eng

Eth/evR

De

WR

Ma

2.

Eng

Eth/evR

De

WR

Ma

3.

Ge

Mu

Sp

La/Frz

Eng

4.

Ge

Mu

Sp

La/Frz

Eng

5.

Ma

NWT/GW/dS

Ph

NWT/GW/ds

Bio

6.

Ma

 

Ph

NWT/GW/ds

Bio

7.

Ku

 

SK

De

CH

8.

Ku

 

SK

Geo

 

 
 
Tino Nazareth                                                                                                                                  Eisenach, 09. Dezember 2020
 
(Schulleiter)
 
 

Sehr geehrte Sorgeberechtigte, 

liebe Schüler,

 

auf Grund eines Ausfalls der Heizungsanlage muss heute der Unterricht vor Ort nach der 2. Stunde enden.

Es wird versucht, den Unterricht aus der Distanz sicherzustellen. Hier kann es zu Verzögerungen kommen, da einzelne Lehrkräfte auch erst das häusliche Umfeld erreichen müssen, um den Unterricht aus der Distanz aufnehmen zu können.

Die Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 und 6 haben Aufgaben erhalten.

Die Betreuung von Schülerinnen und Schülern, die nicht im Anschluss an die 2. Stunde nach Hause kommen, wird sichergestellt.

 

Das Sekretariat und die Schulleitung wird weiterhin vor Ort bis mindestens 13.30 Uhr erreichbar sein.

 

Wenn es mit der Heizungsanlage weiterhin Probleme geben sollte, werden Sie über die Schulhomepage und über den E-Mail-Verteiler "Schulelternvertretung" informiert werden.

 

Tino Nazareth

(Schulleiter)

 

 

Zum Seitenanfang